Food-Trends 2018 - Bösch Boden Spies

1901

Trends & Impulse

Food-Trends 2018

Farbenfroh, vielfältig, nachhaltig – so sollten 2018 Produktneuheiten sein. Konsumenten wünschen sich neue Geschmäcker, natürliche Inhaltsstoffe und eine transparente Produktion. Top-Trend dieses Jahres ist laut Marktforschungsinstitut ‚Innova Market Insights‘ aber eine andere Entwicklung: ‚Mindful choices‘.

Eines vorweg: Nicht jeder Trend ist brandneu anno 2018. Aber wohin geht es für Lebensmittelhersteller in diesem Jahr? ‚Innova Market Insights‘ analysiert Entwicklungen von Nahrungsmittel- und Getränke-Neueinführungen, erforscht das Konsumentenverhalten und hat in Anlehnung an die Megatrends die Top-Trends 2018 gekürt. Wir stellen drei Trends vor, die Hersteller und Einzelhandel auf dem Schirm haben sollten.

Trendmap 2018

‚Mindful choices‘
Der Top-Trend der Lebensmittelbranche 2018. Käufer möchten ‚bewusste Entscheidungen‘ für oder gegen ein Lebensmittel fällen und fordern entsprechende Produktinformationen. Dieser Trend ist eine Weiterentwicklung von ‚Clean Label‘ und ‚Clean Supreme‘. ‚Mindful choices‘ aber geht über den Wunsch nach lückenlosen Zutatenlisten, natürlichen Inhaltsstoffen und transparenten Lieferketten hinaus. 2018 möchten Verbraucher diese Angaben zunehmend mehr verstehen, um bewusst entscheiden zu können.
Bösch Boden Spies bedient diesen Trend von jeher, denn die positive Wirkung rein natürlicher Zutaten ist jedem schnell klar. Zudem legen Verbraucher gesteigerten Wert auf soziale, ethische und Umwelt-Aspekte. Genau diese spielen für uns bei der Auswahl der Produzenten eine wichtige Rolle und prägen die Partnerschaften – zum Teil schon seit Jahrzehnten.

‚Say it with colour‘
Auffällige Farben bei Nahrungsmitteln und Getränken sind 2018 ‚in‘. Aus gutem Grund: Farben sind Eyecatcher und Signalgeber zugleich. Farbenfrohe Produkte stechen aus der Masse heraus – nicht nur in den Supermarktregalen, auch im Netz. Den Trend, Lebensmitteln einen unübersehbaren Farbcharakter zu verleihen, haben nicht zuletzt die sozialen Medien vorangetrieben, insbesondere die fotoaffinen, wie Instagram und Pinterest.

Hersteller können sich zudem die Signalwirkung von Farben zunutze machen: Rot und Gelb lösen beim Betrachter Gedanken an aktive Inhaltsstoffe aus, Grün impliziert Gesundheit. Die Basis guter Farben sind hochwertige, natürliche Fruchtrohstoffe. Bereits von 2011 bis 2017 hat sich weltweit die Verwendung natürlicher Farben bei Produktneuheiten mehr als verdoppelt. Viele der farbgebenden Rohstoffe stammen von Bösch Boden Spies, beispielsweise leuchtend rote Cranberrys oder strahlend gelbe Goldenberry.

‚Bountiful choices‘
Verbraucher lieben Abwechslung. Eine ‚reichhaltige Auswahl‘ unterschiedlichster Geschmacks-Varianten und -kombinationen liegt 2018 voll im Trend. Die wachsende Diversifizierung macht auch vor traditionellen Kategorien, wie beispielsweise Brotaufstrichen, nicht Halt. In einer Erhebung von ‚Innova Market Insights‘ in Deutschland gaben über die Hälfte der Befragten an, „ein neuer Geschmack sei der Hauptgrund für den Kauf eines Aufstrichs“.

Für Lebensmittelhersteller gilt es, verschiedenste Nischen zu besetzen, um die breitgefächerten Bedürfnisse der Verbraucher zu befriedigen. Ganz neu ist der Trend zu mehr Abwechslung übrigens nicht. Bösch Boden Spies entwickelt bereits seit Jahren innovative Anwendungskonzepte und immer neue Geschmackskombinationen.

Ansprechpartner