Walnuss

Harte Schale, gesunder Kern.

Walnuss

Archäologische Funde zeigen: Die Walnuss ist eines der ältesten Nahrungsmittel der Welt. Ursprünglich aus dem alten Persien stammend gelangte sie in der Antike durch die Griechen in den Mittelmeerraum. Im 18. Jahrhundert fand sie mit spanischen Missionaren ihren Weg in die Neue Welt. Heute sind die USA der weltgrößte Exporteur der feinherben Nuss.

Unter allen Nussfrüchten weisen Walnüsse den höchsten Gehalt an Linolensäure (ca. 7.500 Milligramm/100 Gramm) auf – eine der essentiellen Omega-3-Fettsäuren, die zum Erhalt eines gesunden Cholesterinspiegels beitragen. Außerdem sind die zarten Kerne reich an antioxidativem Tocopherol und den Spurenelementen Zink und Kalium. Letztere sind u. a. wichtig für gesunde Haut, Haare und Nägel.

In ihrer Verwendung zeigt sich die Walnuss vielseitig und wandelbar. Ob in Kuchen oder Eis, als süßer, knuspriger Krokant, in herzhaften Dips oder Pastagerichten oder als nussiges Salat-Topping mit feiner Textur – die Walnuss verleiht vielen Speisen das gewisse Etwas.

Herkunft

  • USA
  • Chile

Qualitäten

Naturell

Partner

  • Diamond Foods

    Diamond Foods, mit Sitz im kalifornischen Stockton, ist tief verwurzelt in der Tradition des dortigen Walnussanbaus. Seit Generationen bewirtschaften...

    Mehr erfahren
  • Superfruit

    Im Jahr 1986 wurde Superfruit als Teil der chilenischen Agrargruppe Agrosuper gegründet und befindet sich zu 100 % in Privatbesitz. Heute ist das...

    Mehr erfahren

Ansprechpartner