Nachhaltigkeitsmanagement

nachhaltigkeitsmanagement_sustainability

Damit Nachhaltigkeit gelebt wird, muss sie auch organisatorisch verankert sein.

Deshalb haben wir mit Dorota Kollien seit 2018 eine eigene, zertifizierte Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Bösch Boden Spies. Kollien hat als Leiterin unser Qualitätsmanagement in den vergangenen Jahren aufgebaut. Frau Kollien berichtet in Ihren Funktionen direkt an die Geschäftsführung. Seit diesem Jahr wird sie in Ihrer Arbeit von einem mehrköpfigen Sustainability-Team unterstützt, das sich aus Experten der folgenden Fachbereiche zusammensetzt:

  • Global Partner Management
  • Portfolio-Management & Innovation
  • Corporate Communications
  • Sales
  • Sales Operations
  • Quality Management
  • Logistics
  • Erste Aufgabe dieses Teams ist die Entwicklung einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie als Teil unserer Wachstumsstrategie 2025+ mit konkreten Zielen und Maßnahmen für die einzelnen Handlungsfelder, die federführende Koordination der Umsetzung in den einzelnen Fachbereichen sowie die regelmäßige Kommunikation unserer Nachhaltigkeits-Aktivitäten intern und extern.

Zusammenarbeit mit dem Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU)

Beim schrittweisen Aufbau unseres Nachhaltigkeitsmanagements vertrauen wir auf die Expertise und das Netzwerk des Zentrums für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten-Herdecke, dessen Partner-Netzwerk wir seit 2018 angehören. Im April 2018 haben wir uns als Unternehmen einem ersten ZNU-Nachhaltigkeitscheck inklusive einer ersten Wesentlichkeitsmatrix sowie Hot-Spot-Analyse unterzogen, der in die Definition erster konkreter Ziele und Maßnahmen mündete. Für das zweite Halbjahr 2021 streben wir für die Nachhaltigkeits-Aktivitäten von Bösch Boden Spies als nächsten Schritt die Zertifizierung des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften an. Der ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften dient Unternehmen dazu, Schritt für Schritt nachhaltiger zu werden und fordert eine kontinuierliche Verbesserung. Er ist der einzige praxiserprobte und umgesetzte Standard für nachhaltiges Wirtschaften, der alle drei Dimensionen Umwelt, Wirtschaft und Soziales integriert und die Entwicklung eines integrierten Managementsystems zum nachhaltigeren Wirtschaften fordert und fördert.

Darüber hinaus arbeiten wir für die Fortschreibung unserer Nachhaltigkeitsstrategie mit Frau Professor Dr. Carolyn Hutter und dem Studiengang Food-Management der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zusammen. Als ehemalige Leiterin für Corporate Social Responsibility & Nachhaltigkeit bei Lidl Deutschland liegt ihr der Schwerpunkt ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit auf dem Thema Nachhaltigkeit.

Top-Note im Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis

Im erstmaligen Rating von EcoVadis hat Bösch Boden Spies auf Anhieb 54 von 100 möglichen Punkten erreicht und für dieses Ergebnis eine Silber-Medaille erhalten. Damit gehört Bösch Boden Spies zu den besten 25 Prozent der von EcoVadis bewerteten Unternehmen. EcoVadis ist eine Nachhaltigkeits-Bewertungsplattform für globale Beschaffungsketten. Hierbei werden die Leistungen in den Bereichen Ethik, Umwelt und Soziales analysiert und bemessen.

Ein Eckpfeiler des EcoVadis Ratings von Bösch Boden Spies ist die Bewertung der Leistungen im Bereich Umweltschutz. Seit 2020 werden die CO2 Emissionen am Standort Hamburg mithilfe eines externen Dienstleisters komplett erfasst, bewertet und durch die Unterstützung eines nachhaltigen Projekts in Brasilien kompensiert. Damit ist BBS seit 2020 klimaneutral gestellt.

ecovadis - Silver medalecovadis - Silver medal

Ansprechpartner